hero

WAS DIAMANT IST, WILL UND MACHT:
BEWEGUNG ALS CREDO UND ANTRIEB

Die Botschaft von Diamant: Bewegt seit 1885. Ein eindeutiges, simples Motto. Was so einfach erscheint, ist tatsächlich aber vielschichtig. Wir bewegen: Wir leiten an. Wir bewegen: Wir verändern. Wir bewegen: Wir tragen. Wir bewegen: Wir begeistern. All das steckt in unserem Motto.

Es ist für Diamant aber zugleich auch eine Anspruchshaltung: Wir bauen nicht einfach Fahrräder. Wir leben Bewegung. Wir geben Menschen etwas in die Hand, um damit mehr zu erreichen: Mobilität, Aktivität und Qualität. Durch Mobilität bieten wir Unabhängigkeit von Zeit und Weg. Für jeden Tag und jeden Anlass. Aktivität sorgt für Spaß, Gesundheit und Begeisterung. Mit Qualität bewegen wir dauerhaft. Mit 135 Jahren Erfahrung und Wissen, aber auch aus Leidenschaft bauen wir Räder, die Bestand haben. So wie unsere Ideen.

HAND­­GEFERTIGT
IN DEUTSCH­LAND

Diamant hat seinen Ursprung in Chemnitz. Auch heute steht die Diamant-Fabrik noch immer ganz in der Nähe vom ersten Standort. In der heutigen Halle hat Diamant früher Strickmaschinen hergestellt. Heute ist es eine der größten Fahrradfabriken in Deutschland.

Unsere Rahmen entwickeln wir selbst. Dann beziehen wir sie von Partnern, mit denen wir über Jahre eine vertrauensvolle Beziehung hergestellt haben. In Hartmannsdorf findet bis heute die Fertigung selbst statt: Aus Rahmen und allen Einzelteile entsteht dein neues Fahrrad.

Übrigens: Zum Tag der offenen Tür kannst du selbst einen Blick hinter die Kulissen werfen.

LEITET AN

Diamant bewegt die Fahrradwelt: Diamant leitet an. Wir sind nicht immer, aber immer wieder Pionier gewesen. Das beginnt schon mit der Fahrradkette. Bis heute bemühen wir uns darum, mit unseren Produkten auch Impulse zu setzen. Unser Wunsch ist es, das Fahrrad im Detail zu verbessern. Hier sind zwei Beispiele.

Vortrieb – Die Fahrradkette

Bevor es die Kette gab, war das Pedal meist direkt mit dem Laufrad verbunden. Diese 1:1-Übersetzung limitierte die Geschwindigkeit – deshalb entstanden Fahrräder mit übergroßen Vorderrädern. Die ersten Räder mit Ketten kamen um 1870 auf. Diese waren aber nicht sehr verlässlich, fielen regelmäßig ab und übertrugen die Kraft nur mäßig. 1898 brachte Diamant die sogenannte Doppelrollenkette auf den Markt, die mit Drehlagern und Kettenkontakt in jedem Glied trumpfte. Die Drehlager verschwanden zwar ein paar Jahrzehnte später, aber das Prinzip der Doppelrollenkette hat bis heute Bestand.

Ergonomie – Der Gesundheitslenker

Bei frühen Fahrradlenkern mussten Fahrer ihr Handgelenk unnatürlich abknicken, denn die Enden des Lenkers standen längs zur Fahrtrichtung. Das führt zu Ermüdung und Folgeschäden. Diamant nutzte eine spezielle Biegetechnik: die Enden des Lenkers standen nun quer statt längs zur Fahrtrichtung. Dieser Gesundheitslenker nahm steuernde Impulse deutlich besser auf und verbesserte das Fahrgefühl. Vor allem aber konnte die Position der Handgelenke so sehr natürlich bleiben. Heute sagt man dazu: Ergonomisch.

Mit Liebe zum Detail – Diamant-Technik von heute

Einzelne Komponenten sind immer eine Entscheidung, für die wir einen wichtigen Grund haben. Manche Details sind nur Kleinigkeiten, die aber einen großen Einfluss haben können. Lerne mehr über Range Boost, BlendR und Duotrap und welche Vorteile Diamant-Technik für dich bringt.

> DIAMANT-TECHNOLOGIE

VERÄNDERT

Diamant bewegt etwas: Diamant verändert. Wir schrauben nicht einfach Metall, Plastik und Gummi zusammen. Fahrräder verändern Leben. Sie schenken Mobilität. Sie öffnen einen Raum, sich zu entfalten, zu entdecken und zu erleben. Sie bedeuten Unabhängigkeit.

Und sie retten die Welt.

Aus guten Gründen hinterfragen wir als Gesellschaft, wie sehr wir uns aufs Auto verlassen. Wir brauchen das Auto. Wir können es aber öfter als bislang stehen lassen. Mit unseren Fahrrädern bieten wir eine Alternative. Motor oder nicht – du findest dein Rad für deine Ausdauer und deine Reichweite. Aber das reicht uns nicht. Wir investieren bewusst in Kooperationen und Initiativen, die einen positiven Beitrag zur mobilen Revolution leisten.

TRÄGT

Diamant bewegt Menschen und ihre sieben Sachen: Diamant trägt. Heute sind wir einer der führenden deutschen Hersteller von E-Bikes und Fahrrädern für Trekking® und den täglichen Einsatz. Dort haben wir unsere Kompetenz aufgebaut: wir verstehen, wie ein gutes multifunktionales Fahrrad aussehen sollte. Dort liegt unsere Zukunft.

Wofür stehen Diamant-Räder heute?

Eigenständig. Als Teil von Trek kann Diamant auf die Experten des größten Familienunternehmens der weltweiten Fahrradindustrie zurückgreifen. Bei der Entwicklung jeder neuen Plattform sind Diamant-Ideen wichtiger Impulsgeber. So können wir sagen, dass jede Plattform eine klare Diamant-DNA zeigt.

Vielseitig. Die meisten Diamant-Kunden kaufen ein Fahrrad für alles. Also muss ein Diamantrad auch für alles funktionieren. Unsere Trekking®-Räder sind stärker im Urlaub, aber auch unsere City-Bikes trauen sich auf Flussradwege. Unsere City-Bikes sind besonders wartungsarm, aber auch unsere Trekking®-Räder sind langlebig und robust. Natürlich finden sich deshalb an den meisten unserer Räder System-Gepäckträger. Diese haben den Vorteil, dass abgestimmte Taschen besonders schnell montiert werden können und trotzdem besonders sicher sitzen.

Durchdacht. Beim Kauf übersehen wir oft die kleinen Details, die doch viel ausmachen. Warum zum Beispiel befindet sich die Abdeckung unserer E-Bike-Akkus auf der rechten Seite? So sind die Dichtungen von Nässe und Schmutz an der Unterseite des Rohres geschützt, aber so bleibt eben auch der beste Platz für die Trinkflasche erhalten. Warum integrieren wir das Display am Zouma Supreme+ nicht direkt in den Rahmen? So optimieren wir Sicht- und Lesbarkeit für die übliche Sitzposition auf dem Rad.

Sicher. Uns ist Sicherheit wichtig. Unsere Räder werden im Straßenverkehr bewegt und dort sind wir die schwächeren. Deswegen achten wir darauf, Räder zu bauen, die auch im Detail sicher sind. Alle Diamant-Räder fahren auf Reifen mit Reflexstreifen für eine bessere Sichtbarkeit im Dunklen. Unsere E-Bikes konfigurieren wir so, dass das Licht beim Fahren immer angeschaltet ist – auch tagsüber. Autofahrer werden so früher auf schnelle Radfahrer aufmerksam.

Finde das Fahrrad mit der richtigen Detail-Lösung für dich.

> ZUM BIKEFINDER

BEGEISTERT

Diamant bewegt die Radfahrer: Diamant begeistert. Diamant-Räder werden in Museen ausgestellt, von Sammlern gepflegt und von Liebhabern restauriert und umgebaut. Diamant-Fahrer erleben mit ihren Rädern außergewöhnliche Geschichten. So existiert Diamant nicht nur als Produkt, sondern auch als Gefühl.

Kultstahl

Im 20. Jahrhundert war Stahl das dominierende Material, aus dem Fahrradrahmen gefertigt wurden. Die schlanken Rohre eines Stahlrads vermitteln eine stilvolle Eleganz, die ihresgleichen sucht. Diamant gehörte selbst schon in den 1930er-Jahren zu den deutschen Aluminium-Pionieren. Große Aufmerksamkeit erlangten aber unsere Rennräder und Tourenräder aus Stahl. Sie sind heute begehrte Sammler-Objekte. Stahl gehört deshalb bis heute zu Diamant. In den vergangenen Jahren haben wir mit unseren Kollektionsrädern gezeigt, wie vielseitig Stahlräder sein können. Das werden wir auch in Zukunft tun. Das ist unser Geschenk an die Emotion von morgen.

Einzigartiges Design

Das wiederkehrend Element an jedem Diamant-Fahrrad ist seit Jahrzehnten das Köpfchen. Am Diamant Topas thront es stolz auf dem vorderen Schutzblech – wie die Kühlerfigur eines Rolls Royce. An vielen Diamant-Rädern versteckt es sich an unerwarteter Stelle. Das Design von Diamant zeigt auch so die Liebe bis ins Detail und den Wunsch, nicht einfach Räder von der Stange zu bauen. Unser Design-Team betreibt aufwendige Farbrecherche und setzt auf Erfahrung, die sie auch bei führenden Modefirmen gesammelt haben.

Jedes Diamant-Rad setzt Highlights. Am Zouma Supreme+ wird der Name des Modells mit einer ganz speziellen Technik aufgetragen, so dass sie sich leicht erhebt. Der transparente Lack legt die Carbon-Struktur frei und macht aus jedem Rad ein Einzelstück. Am Juna+ verpacken wir den externen Akku in eine Vintage-Lederoptik. Das 018 setzt auf einen Lack, der mit dem Licht seine Farbe verändert.

facebook   instagram

DEIN BIKE NEWSLETTER

JETZT SCHON MIT 47.789 FANS:
SEI DABEI UND HOL DIR DIE TOP NEWS VON DIAMANT!

100% PASSION & BIKE
KULTUR JETZT. IM ABO.

RAD REGISTRIEREN

Wenn du dein Rad registrierst, können wir dich bei Rückrufen direkt kontaktieren. Die Polizei kann deine Adresse abfragen, wenn sie dein gestohlenes Fahrrad findet. Außerdem nutzen wir das als Nachweis für deine Garantie als Erstbesitzer, die nach der gesetzlichen Gewährleistungszeit anfängt.