90er Live Party auf Schalke: Diamant im „Bicycle Race“ mit Blümchen

(Foto: Roxy Jenkins)

Mit einer großen Bühnenshow feierte Jasmin Wagner am 30. März 2019 ihr Comeback als Blümchen. Vor 60.000 Zuschauern trat sie in der Veltins-Arena Auf Schalke in einer großen Bühnenshow auf. Auch David Hasselhoff, Oli P. und Culture Beat waren bei der größten 90er-Party der Welt dabei – und Diamant.

Als Blümchen ihren Song „Bicycle Race“ präsentierte, fuhren sie und ihre Tänzer auf acht wunderschönen trabiblauen Diamant 134. In diesem Beitrag wollen wir Dir kurz erzählen, wie es dazu kam.

Kollektionsrad 134 für Blümchen

Anfang März erhielten wir über unsere PR-Agentur eine Anfrage von Jasmin Wagners Management. Es gäbe dort dieses große Konzert Ende März und sie würden gerne Fahrräder ins Bühnenprogramm einbauen. Sie würden sich freuen, wenn wir ihnen Fahrräder stellen würden. Optisch müssten sie gut in die 90er-Jahre passen.

Bei Diamant haben wir eine breite Palette an Retro-Rädern. Das Topas erinnert an Räder aus den 1920er-Jahren. Mit dem Juna bewegen wir uns in die bunten 70er. 247, 882 und 885 tragen zeitlose Eleganz. Dazu haben wir in 2019 das poppig herausstechende Kollektionsrad. Es ist ein Singlespeed und passt deshalb gut zu den Fahrradkurieren, die Ende der 90er Radkultur prägten. Es ist die ideale Wahl für den Anlass. Schnell vereinbaren wir, welche Rahmengrößen wir liefern sollen.

Diamant 134 - Diamantrad-Blog

Für Jasmin selbst haben wir die richtige Größe ausnahmsweise nicht sofort auf Lager. Die nächste Charge verlässt erst ein paar Tage nach der Show unsere Fabrik in Hartmannsdorf. An der Stelle greifen wir auf unsere Territory Manager zurück. Mit einem direkten Draht zu den Diamant-Händlern organisieren wir das richtige Rad beim Fahrradgeschäft Edelhelfer in Dortmund. Es geht direkt an das Hotel an der Veltins-Arena, in dem Jasmin und ihr Team übernachten.

Alle anderen Räder liefern wir nach Hamburg. Dort hilft uns das Team von der Bikefactory beim Aufbau der Räder. Wie in solchen Fällen üblich, kompensieren wir sie für den Aufwand. Der ist nicht unerheblich, denn die sieben Räder kommen kurzfristig und zusätzlich zum regulären Geschäft.

An dieser Stelle folgt der Auftritt unseres Territory Managers in Hamburg. Im Regelfall würden die Räder nun entweder abgeholt oder erneut per Spedition verfrachtet werden. Beides ist angesichts der knappen Zeit nicht möglich. Die letzten Räder erreichen die Bikefactory am Nachmittag vor der Generalprobe. Die Probe ist auf den frühen Morgen angesetzt. Immerhin findet die Probe nur 2km vom Radgeschäft statt. Unser Territory Manager übernimmt den Transport kurzerhand selbst.

Der Auftritt beim „Bicycle Race“

Zwei Tage später hat Jasmin Wagner ihren großen Auftritt. Schon vor der Show befinden sich die Räder in ihrer Nähe. Sie fokussiert sich, konzentriert sich auf ihr Programm, und die Räder warten auf ihren Einsatz. Dann geht alles schnell. „Bicycle Race“ ist nicht das erste und letzte Lied ihrer Setlist. Es ist ein ungewöhnliches Cover vom Original von Queen, ganz im Stil des Eurodance.

Blümchen 90er Live Party Backstage
Foto: Roxy Jenkins

 

Während sie die Brücke zwischen zwei Songs schlägt, bringen ihre Tänzer die Räder nebst Ständern auf die Bühne. Die Ständer sind eigentlich Rollentrainer und erlauben es, auf der Stelle zu treten. Nach den ersten Akkorden ihres Songs steigt sie aufs 134, strampelt und lehnt sich ganz wie in einem Radrennen aerodynamisch über den Lenker. Und ab geht’s: „I want to ride my bicycle, I want to ride my bike […]”

Blümchen auf dem Diamant 134 - Diamantrad-Blog
Foto: Roxy Jenkins

 

Drei Minuten später ist der Auftritt für unsere Räder vorbei. Jasmin überzeugt mit einem großartigen Comeback. Die Presse schreibt anschließend begeistert und positiv. Jasmin bedankt sich über soziale Medien bei allen, die einen kleinen und großen Anteil an dem Erfolg hatten. Wir sind auf unseren eigenen kleinen Anteil stolz. Gut haben sie ausgeschaut, die Räder.

Acht signierte 134er in Dortmund und Hamburg

Alle acht Räder aus der Bühnenshow tragen jetzt Jasmins Autogramm. Das ist deine einmalige Chance, ein ganz besonderes 134 zu fahren. Das Kollektionsrad hat ohnehin eine limitierte Auflage von nur 1000 Rädern. Signiert gibt es aber nur acht.

Wenn Du eines der Räder aus der Show haben möchtest: wir haben sie an die Händler gegeben, die uns bei der Umsetzung unterstützt haben. Ab sofort stehen sie zum Anschauen, Probefahren und Kaufen bereit. Sei schnell, denn das ist wirklich ein Rad wie sonst keines. Mit Autogramm ein ganz besonderer Begleiter. Oder ein Sammlerobjekt. Historische Diamant-Räder sind ohnehin Ziele von leidenschaftlichen Fahrradsammlern. Eine lebendige Geschichte macht es besonders wertstabil.

Und wo? Ganz einfach. Beim Edelhelfer in Dortmund und bei der Bikefactory in Hamburg (Altona-Nord). Du bist aus einem anderen Teil von Deutschland und kannst nicht mal eben nach Hamburg? Probefahren kannst du das 134 natürlich auch bei anderen Händlern. Dafür steht dir die Händlersuche zur Verfügung. Wenn es dir zusagt, reserviert dir die Bikefactory bestimmt auch eins der Räder.

Weitere Informationen zu den Bikes und zu Diamant-Rädern

10. April 2019
Diamant Redaktion
0 Kommentare
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.