THEMEN FILTERN UND ANZEIGEN
DIAMANT BLOG
# GESCHICHTE
DAS FAHRRAD ALS MITTEL DER EMANZIPATION

Frauen, die im Stadtverkehr voller Elan in die Pedale treten, mit dem E-Bike die Kids im Anhänger zur KiTa bringen oder mit dem Mountainbike eine Alpentour unternehmen: Heute – zumindest in den westlichen Ländern – vollkommen normal. Doch dies war nicht immer so. Im späten 19. Jahrhundert empfand man Frauen auf dem Fahrrad als dreiste Provokation gegen die etablierte Gesellschaftsordnung. Das brachte sie jedoch nicht davon ab, sich beherzt auf den Sattel zu schwingen. Sie nutzten es als Ausdruck ihrer Freiheit und Eigenständigkeit und damit einhergehend als Mittel der Emanzipation. Bei Diamant spielten Räder speziell für Frauen von Anfang an eine Rolle. Unser Topas gibt es seit 1912. Immer noch begleitet es großartige Frauen. Im Laufe der Zeit sind viele weitere Modelle hinzugekommen. Bei uns im Blog erzählen wir Dir, welche Rolle das Fahrrad für die Emanzipation der Frau spielte und wie aktuell der Satus-Quo von Radfahrerinnen weltweit ist.

DEIN BIKE NEWSLETTER

JETZT SCHON MIT 58.789 FANS:
SEI DABEI UND HOL DIR DIE TOP NEWS VON DIAMANT!

100% PASSION & BIKE
KULTUR JETZT. IM ABO.

RAD REGISTRIEREN

Wenn du dein Rad registrierst, können wir dich bei Rückrufen direkt kontaktieren. Die Polizei kann deine Adresse abfragen, wenn sie dein gestohlenes Fahrrad findet. Außerdem nutzen wir das als Nachweis für deine Garantie als Erstbesitzer, die nach der gesetzlichen Gewährleistungszeit anfängt.